NEU: Englische Kommunikation

05.07.2012 00:00 von Christian Roppelt

Die Notwendigkeit der englischen Kommunikationskompetenz
Ein Auftritt im Ausland ist wie ein Sprung ins kalte Wasser. Sie kennen die Unsicherheit, z. B. Ideen und Standpunkte gegenüber englischsprachigen Kunden und Kollegen in Gesprächen, Verhandlungen oder Präsentationen zu begründen? Sie erleben, dass auf Englisch z. B. Höflichkeit, Widerspruch oder Mitgefühl anders bewertet und ausgedrückt werden?

Dem Anspruch in unterschiedlichen Kommunikationssituationen gerecht zu werden erscheint dann umso schwieriger, wenn das Medium des Austausches die Fremdsprache Englisch ist. Die erfolgreiche Verwendung des Englischen in eben solchen Kontexten erfordert nicht ausschließlich vokabularische und grammatikalische Kompetenz, sondern ebenfalls die nicht weniger bedeutsame Beachtung kultureller Gepflogenheiten, die sich unweigerlich im Sprachgebrauch niederschlagen.

Spezifische Kurse und Trainings für den englischen Sprachraum
Unsere für den englischen Sprachraum spezifisch konzipierten Kurse und Trainings sollen Sie in die Lage versetzen, die potentiellen Hürden und Fallgruben der englischsprachigen Kommunikation zu nehmen, bzw. zu umgehen. Wir haben klassische Kommunikationsprobleme identifiziert und systematische und ganzheitliche Lösungen erarbeitet: Von der klassischen rhetorischen Theorie, über die Face saving-Methode und Politeness -Theorie bis hin zu den Trainingsformen des Oxford-Parliamentary- und American Debate Systems transferiert attentum-consulting wissenschaftliche Methodik in die situative unternehmerische Praxis. Durch unsere klaren und systematischen Kommunikationsmodelle wird wissenschaftliche Theorie rational und anschaulich verstanden und durch unsere passgenauen Übungen intuitiv und praxisnah trainiert. Das Erlernte und Geübte wird dann durch unsere Handlungsempfehlungen nachhaltig in die Kommunikationspraxis transferiert. Unser Ziel ist es, Sie nach Kursende mit dem Bewusstsein zu entlassen, den Herausforderungen einer globalisierten Welt mitsamt ihrer Lingua Franca Englisch mit Ausgeglichenheit, Souveränität und Überzeugungskraft zu begegnen. Ganz gemäß dem Motto „better to be safe than sorry.“

Ein wissenschaftlich ausgebildetes und auslandspraxiserfahrenes Team steht Ihnen zur Seite
Unser neues Teammitglied Julian Bishop, Muttersprachler, Promovend und Dozent des Englischen an der Universität Tübingen und Isack Yeman, Ökonom, Produkt- und Projektmanager mit umfangreicher Auslandspraxis in englischsprachigen Ländern werden Ihnen in unseren professionellen Seminaren Englische Kommunikation detailliert zeigen und darlegen, wie man diese Herausforderung der englischen Kommunikation in Argumentationen, Gesprächen, Verhandlungen, Präsentationen oder Konfliktlösungen meistern kann.

http://www.presseecho.de

http://www.businessportal24.com/

Zurück