Christian Roppelt

Schwerpunkte: Argumentation, Verhandlung, Rede/Präsentation und Konfliktlösung.

Ausbildung

1. Seit 2013 - Doktorand der Allgemeinen Rhetorik an der Eberhard Karls Universität Tübingen zu dem Promotionsthema "Verhandlungsrhetorik".

2. Magister Studium (M. A.) der Rhetorik, Volkswirtschaftslehre und der Philosophie
an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Praktische Tätigkeiten

1. Lehrbeauftragter für Allgemeine Rhetorik an der Universität Tübingen - seit 2013
Seminare zu den Themen Verhandlungsrhetorik und Moderne Imagebegriffe und das Ethos in der aristotelischen Rhetorik.

2. Gründung und Geschäftsführung der Kommunikationsagentur acameo - 2008
Im Zentrum unserer Arbeit steht die Ausarbeitung von Strategien zur Profilierung und optimalen Darstellung der Unternehmensphilosophie mit dem Ziel einer Imagesteigerung. Die Kunden der Agentur sind in den Bereichen Politik, Kultur und Wirtschaft tätig.

3. Mitarbeiter der Allgemeinen Rhetorik der Universität Tübingen – 2006 bis 2010
a. Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Gert Ueding am Seminar für Allgemeine Rhetorik, Eberhard Karls Universität Tübingen.
b. Seminare – Ergänzende Vermittlung rhetorischer Grundlagen für Studenten des Seminars der Allgemeinen Rhetorik

4. Gründungsmitglied der Dialektischen Gesellschaft Tübingen e.V.
Stellvertretender Vorsitzender und Mitglied der Regelkommission, 2008 – 2009.
Die Aufgabe des Vereins ist die Förderung und Etablierung der dialektischen Disputation als rhetorische Übungs- und Wettkampfform.

Auszeichnungen

1. Sieger des NewBizCups 2009 des IHK Campus StartUp-Wettbewerbs
2. Sieger des Studium Professionale 2009 der Eberhard Karls Universität Tübingen.
3. Dritter Platz des NewBizCups Landesfinale 2010 des IHK Campus StartUp-Wettbewerbs.
4. Erster Platz Gründer des Monats 05/2011 der Newcome.
Gründerpreis des Wirtschaftsministeriums Baden Württemberg.

Vorträge und Veröffentlichungen

1. Die kritische Rhetorik als zentrales Motiv des protagoreischen Schöpfungsmythos
Vortrag bei der 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung (GFF) an der Universität Tübingen - 2015

2. Cultural Diversity and Critical Thinking
Vortrag an der Harvard Graduate School of Education Cambridge USA (HGSE) - 2015

3. Face-Work als kreativer Ansatz der Imagesteuerung
Vortrag bei der Tagung Salzburg-Tübinger Rhetorikgespräche 2014

4. Imagefilme als ästhetisches Instrument der Außendarstellung
Vortrag beim Bund Mittelständischer Unternehmen BMVW - 2013

5. Idee – Leitbild – StartUp - Was Jungunternehmer bewegt.
Vortrag in der L-Bank, Stuttgart 11.03.2011

6. Identität, Imagination, Image - Salzburg-Tübinger-Rhetorikgespräche SaTüR 2010
Die Salzburg–Tübinger Rhetorikgespräche sind das einzige deutschsprachige Rhetorikforum und finden jährlich alternierend zwischen den Universitäten Salzburg und Tübingen statt.

7. Strategische Kommunikationsberatung, In: Rhetorikforum: Salzburg Tübinger Rhetorikgespräche 2010, Tübingen 2010, S. 4.